VW T-Cross Tageszulassung kaufen, leasen, finanzieren bei Ihrem VW Händler

VW T-Cross Tageszulassung – Vorteil bei Preis und Leistung

Mit einer VW T-Cross Tageszulassung landen Sie einen Volltreffer. Wäre die Methode, um Neuwagen günstiger anbieten zu können, nicht schon bewährt: man müsste sie glatt erfinden. Worum es dabei geht? Ganz einfach um einen bereits vorhandenen und konfigurierten Neuwagen. Seitens des Herstellers existieren im Verkauf allerdings jede Menge Einschränkungen und vor allem gilt es Mindestpreis zu beachten. Was läge also näher, als durch einen einmaligen Eintrag in die Fahrzeugpapiere eine VW T-Cross Tageszulassung zu erschaffen. Die Rede ist von einem Fahrzeug, das für einen Tag zugelassen wurde und somit rein formal betracht ein Gebrauchtwagen ist – jedoch ohne jede Gebrauchsspur und ohne jeden gefahrenen Kilometer.

 

Selbst, wenn Sie in eine VW T-Cross Tageszulassung steigen, geht es bei uns nicht nur ums Geld. Natürlich sparen Sie eine Menge, das steht außer Frage. Wir bieten allerdings zudem auch unseren exzellenten Service und beraten Sie kompetent und mit viel Geduld. Ihr Vorteil besteht darin, dass jede VW T-Cross Tageszulassung bereits bei uns auf Lager steht und Sie das Fahrzeug live und „in Farbe“ erleben können. Des Weiteren sind wir natürlich gerne zur Stelle, wenn es an die Erläuterung der vielen Extras geht. In puncto Motorisierung und Lackierung entspricht eine VW T-Cross Tageszulassung eins zu eins dem gängigen Geschmack und stellt im Sortiment des Herstellers ein echtes Highlight dar.

Der Name des VW T-Cross ist Programm. Der Wolfsburger Automobilhersteller greift hier ins Crossover-Regal und präsentiert ein Modell, das auf derselben Plattform wie der Polo basiert. Ein klassischer Kleinwagen ist der T-Cross deshalb jedoch noch lange nicht, denn schließlich finden sich auch Elemente eines SUV und eines sportlichen Coupés. Auch in puncto Platz bietet das Fahrzeug ein gutes Stück mehr als die typischen Alltagsmodelle und gilt entsprechend als einer der Stars im Sortiment des Herstellers. Woran das abzulesen ist? Unter anderem daran, dass der T-Cross eines der wenigen Modelle war, die trotz Corona im Jahr 2020 die Verkaufszahlen gesteigert hat. Angeboten wird das Fahrzeug seit 2019 und wie der Name bereits verrät, ist der T-Roc der größere Bruder. Beiden Geschwistern ist gemeinsam, dass sie sich perfekt individualisieren lassen und auch in puncto Lackierung jede Menge Möglichkeiten geben.

Aus dem Datenblatt des VW T-Cross

4,11 Meter ist der VW T-Cross lang und somit auf jeden Fall noch als Kleinwagen zu führen. Das Segment, in dem das Fahrzeug vorfährt, wird mitunter auch Mini-SUV genannt. 1,76 Meter Breite und eine Höhe von 1,59 Meter sorgen allerdings dafür, dass das Auto gar nicht so „mini“ ausfällt, sondern bis zu 455 Liter Volumen im Kofferraum bietet. Hinzuaddiert werden die fünf Sitzplätze, die auch groß gewachsenen Personen keine Schwierigkeiten bereiten. Wer die hintere Sitzreihe nicht benötigt, erreicht durch Umklappen bis zu 1.281 Liter und sogar der Beifahrersitz kann umgeklappt werden, wodurch eine Laderaumlänge von mehr als zwei Meter entsteht. Mit anderen Worten lassen sich mit dem VW T-Cross auch Matratzen oder Leitern transportieren – und das bei einem Wendekreis, der mit 10,60 Meter nahezu minimal ausfällt.

Die Motoren des VW T-Cross entsprechen weitgehend denen des Polo. Bis Mitte 2020 waren auch noch Diesel im Angebot, mittlerweile sind es nur noch Benziner, die mindestens 95 und maximal 150 PS leisten. Der VW T-Cross fährt durchweg mit Frontantrieb und bietet neben den Schaltgetrieben auch DSG. Die Sportlichkeit des Modells wird durch einen 100 km/h- Spurt in nur 8,2 Sekunden unterstrichen und auch die Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h ist vorzeigbar. Dass die Motoren kraftvoll sind, zeigt sich anhand der maximalen Zuladung, die bei immerhin 555 Kilogramm liegt.

Ausstattung des VW T-Cross

Der VW T-Cross bringt Farbe in den Alltag und ist doch kein klassisches Lifestyle-Modell. Volkswagen gelingt einmal mehr der Spagat aus praktischen Werten und jeder Menge Emotionen. Die Basis für den Erfolg des VW T-Cross bildet aber die bis ins Detail erstklassige Verarbeitung mitsamt erhöht angebrachten Sitzen. Natürlich darf das komplett digitale Cockpit nicht fehlen und Smartphones lassen sich induktiv aufladen. Wer diese einbindet, surft im Internet, nutzt die Navigation im „Hier und Jetzt“ und erfreut sich an jeder Menge Apps und Streaming. Für gute Luft sorgt derweil die Klimaautomatik in zwei Zonen. Ein weiteres praktisches Extras ist der Einparkassistent mit Parklückenerkennung und automatischem Einlenken.

Möglichkeiten des VW T-Cross

Auch hinsichtlich der Sicherheit setzt der T-Cross Maßstäbe. Vor Fahrzeugen im Toten Winkel wird gewarnt und im Notfall führt das Fahrzeug eine Vollbremsung durch. Der Bremassistent verfügt auch über eine Personenerkennung und für den seltenen Fall, dass sich ein Unfall ereignet, springt das eCall-System an und übermittelt automatisch die Postion via GPS an eine Notrufzentrale. Natürlich existieren auch ein Spurhalteassistent und ein adaptiver Geschwindigkeitsbegrenzer und das Fernlicht wird automatisch ein- und ausgeschaltet. Zu guter Letzt punktet der T-Cross auch mit einer Rückfahrkamera.

Autohaus Meier Logo

 

Autohaus Meier GmbH & Co. KG
Friedewalder Straße 25
32469 Petershagen
  info@autohaus-meier.de
  +49 5704 / 17 90-0
   +49 5704 / 17 90-30

Logo VW Service       Logo VW Nutzfahrzeuge Service       Logo Audi Service       Logo Skoda Service


*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

1 Ehemaliger Neupreis (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung (Neupreis).

2 Hierbei handelt es sich um ein Finanzierungs-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.

3 Hierbei handelt es sich um ein Leasing-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.